03 The Knockoff Ein guter Deal Serie: Deadbeat



  • 03 



  • The Knockoff     
  • Ein guter Deal
  • Serie: Deadbeat
  • Regie: Troy Miller 
  • Drehbuch:  David Baldy / Cody Heller / Brett Konner
      • Kevin schuldet Rootie Geld. Um ihn das zurĂŒckzuzahlen, fĂŒhrt Kevin Roofies Kiosk am Tag. Am Kiosk kommt ein Mann namens Gucci Man zu Kevin und bittet um seine Hilfe mit einer heimgesuchten Decke. Der Geist in der Decke trĂ€gt den Spitznamen Shaky Hands ( Godfrey ), der in Kinos ging, um Filme aufzunehmen, die er dann als DVDs in der Bootlegger Row verkaufen wĂŒrde, aber seine HĂ€nde zitterten, wĂ€hrend er die Kamera hielt und ihm den Spitznamen gab. Bevor er starb, nahm Shaky ein Video auf, ohne dass die Kamera zitterte, wobei auch ein Mord vor ihm aufgezeichnet wurde. Shaky möchte, dass Kevin das Video Gucci Man zeigt, damit er respektiert wird und diesen Spitznamen nicht mehr hat. Nachdem sie das Video gefunden hatte, entfĂŒhrte die schwedische Mafia, die den Mord in dem Video begangen hatte, Kevin. Kevin fĂŒrchtet um sein Leben, erklĂ€rt, dass er ein Medium ist, und beweist es, indem er erzĂ€hlt, dass der Chef der schwedischen Mafia ( Darrell Hammond ), der ein Geist ist, schwul war. Dann, vor der schwedischen Mafia, geht der Chef in sein Licht. Die schwedische Mafia lĂ€sst Kevin sein eigenes Grab graben, um Kevin daran zu hindern, die Informationen der Opfer der schwedischen Mafia gegen sie zu verwenden. Shaky Hands bringt Gucci Man zu Kevin, wo drei der vier Mafia-Mitglieder Agenten sind und Shaky Hands den letzten, der Kevin als Geisel hielt. Die Agenten, die den Mann im Theater getötet haben, entscheiden, dass es am besten ist, das Band zu zerstören. Das macht Kevin traurig, denn Shaky Hands wird niemals respektiert werden und ins Licht gehen. Gucci Man erzĂ€hlt Kevin, dass er Shaky Hands diesen Spitznamen aus Respekt vor ihm gegeben hat. Shaky Hands, der das hört, geht zu seinem Licht. Nach seinem Abenteuer kommt Kevin zurĂŒck zum Kiosk, alles ist weg. Roofie kommt zurĂŒck und erklĂ€rt, dass er alles gelöscht hat, und außerdem hat der Kiosk ĂŒberraschenderweise Geld gemacht, wĂ€hrend Kevin weg war. Kevin gibt Roofie eine echte Gucci-Tasche, um Roofie zurĂŒck zu bezahlen, die Roofie akzeptiert. Kevin fĂŒhrt den Kiosk weiter, nutzt ihn aber auch fĂŒr sein eigenes GeschĂ€ft.
      • Gastdarsteller der Folge:   Godfrey (Melvin "Dita Scosse"), Dean Edwards ("Gucci Man"), Darrell Hammond (Don Niklas Soderbergh), Casper Andreas (Magnus), James Francis Ginty (Sievert), Tim Haber (Bjorn), Nils Lawton (Anders), Pawel Szajda (Mikael)

      Deadbeat


      (Fernsehserie)

       Die Serie handelt vom unkonventionellen
      Medium Kevin.

      In jeder Episode hilft er einem Geist dabei,
      letzte Ruhe zu finden. Dazu muss Kevin
      unerledigte Aufgaben oder offen gebliebene WĂŒnsche der Verblichenen erfĂŒllen.

      Brandon T. Jackson, Lucy DeVito and Tyler Labine attend Hulu's Upfront Presentation on April 30, 2014 in New York City

      Schauspieler Charakter Synchronsprecher
      Tyler Labine Kevin Pacalioglu Tobias MĂŒller
      Brandon T. Jackson Rufus „Roofie“ Jones Julius Jellinek
      Cat Deeley Camomile White Natascha Schaff
      Lucy DeVito Sue Tabernacle Kaya Marie Möller

      Anzeige:

      Weitere Serien Seiten: