175 Die Intimitäts-Beschleunigung The Big Bang Theory

Amy erzählt den Jungen von einem Experiment, über das sie gelesen hat. Dabei können sich zwei Menschen ineinander verlieben, indem sie verschiedene persönliche Fragen beantworten und sich vier Minuten lang in die Augen schauen. Penny und Sheldon beschließen, es zu versuchen: Sie erzählt ihm, wie sehr sie ihn um seine Intelligenz beneidet, während er ihr erzählt, wie sehr er sich wünscht, menschliche Emotionen besser deuten zu können; außerdem erzählt er ihr, dass er heute Geburtstag hat und es niemandem gesagt hat, weil er Überraschungspartys hasst. Das Experiment führt nicht dazu, dass sie sich ineinander verlieben, aber es festigt ihre Freundschaft erheblich. In der Zwischenzeit nehmen Amy, Leonard, Raj und Emily an einer Art interaktivem Theater teil, bei dem sie Rätsel lösen müssen, die von einem als Zombie verkleideten Wissenschaftler kreiert wurden, und das in nur sechs Minuten. Bernadette und Howard sind auf dem Rückweg von der Beerdigung am Flughafen und warten darauf, das Gepäck mit der Asche ihrer Mutter abzuholen, das versehentlich verloren gegangen ist. Howard fühlt sich schuldig, weil er seine Mutter nicht zum Flughafen gebracht hat, als sie ihn darum bat. Als der Koffer gefunden wird, verspricht Howard seiner Mutter, dass er die Urne immer an seiner Seite haben wird. Die Folge endet damit, dass Sheldon nach Hause zurückkehrt und feststellt, dass die Jungs eine Überraschungsparty für ihn vorbereitet haben.

    Gaststars: Laura Spencer (Emily Sweeney), Max Adler (der Zombie)   


Nr.
(ges.)
175
Deutscher TitelDie Intimitäts-Beschleunigung
SerieThe Big Bang Theory
StaffelStaffel 8
Nr.
(St.)
16
Original­titelThe Intimacy Acceleration
RegieMark Cendrowski
DrehbuchSteven Molaro, Jim Reynolds & Steve Holland
Idee: Dave Goetsch, Eric Kaplan & Tara Hernandez
Erstaus­strahlung USA26. Feb. 2015
Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D)5. Okt. 2015


 

RolleSchau
spieler
Synchron
stimme
Dr. Leonard HofstadterJohnny GaleckiOzan Ünal
Dr. Dr. Sheldon CooperJim ParsonsGerrit Schmidt-Foß
Penny Hofstadter Kaley CuocoSonja Spuhl
Howard Wolowitz, M.Eng.Simon HelbergSebastian Schulz
Dr. Rajesh „Raj“ KoothrappaliKunal NayyarRajvinder Singh
Dr. Leslie WinkleSara GilbertDiana Borgwardt
Dr. Bernadette Rostenkowski-WolowitzMelissa RauchAnita Hopt
Dr. Amy Farrah FowlerMayim BialikBianca Krahl
Stuart BloomKevin SussmanBernhard Völger
Dr. Emily SweeneyLaura SpencerSandrine Mittelstädt

Deutscher TitelThe Big Bang Theory
OriginaltitelThe Big Bang Theory
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahre2007–2019
Produktions-
unternehmen
Warner Bros. Television,
Chuck Lorre Productions
Längeca. 22 Minuten
Episoden279 in 12 Staffeln
GenreSitcom
TitelmusikBig Bang Theory Theme (The History of Everything) – Barenaked Ladies
IdeeChuck Lorre, Bill Prady
Erstausstrahlung24. September 2007 (USA) auf CBS
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
11. Juli 2009 auf ProSieben

Die Serie The Big Bang Theory handelt von den hochintelligenten, promovierten, aber im sozialen Umgang (besonders mit Frauen) etwas unbeholfenen, ledigen jungen Physikern Leonard Hofstadter und Sheldon Cooper, deren WG in Pasadena gegenüber der Wohnung der attraktiven Kellnerin Penny liegt, die von einer Karriere als Schauspielerin träumt. 

Nach einigem Hin und Her werden sie und Leonard ein Paar und heiraten später. Weitere Hauptfiguren sind der jüdische Raumfahrt-Ingenieur Howard Wolowitz, der bis zu seiner Hochzeit bei seiner Mutter lebt sowie verzweifelt versucht ein Frauenheld zu sein, und der indische Astrophysiker Rajesh 'Raj' Koothrappali, der während der ersten Staffeln in der Gegenwart von Frauen nicht laut sprechen kann.

Hintergrundinfos
Die Episoden wurden überwiegend live vor Publikum in den Warner Brothers Studios in Burbank aufgezeichnet. Die Aufzeichnung einer Episode dauerte zwischen drei und fünf Stunden.
Die Familiennamen der beiden Hauptfiguren lehnen sich an die Nobelpreisträger Robert Hofstadter und Leon Neil Cooper an; die Vornamen gehen auf den US-amerikanischen Schauspieler und Produzenten Sheldon Leonard zurück.
Johnny Galecki, Sara Gilbert, Sara Rue und Laurie Metcalf standen bereits in der Fernsehserie Roseanne zusammen vor der Kamera.
Mayim Bialik und Johnny Galecki spielten gemeinsam in der Fernsehserie Blossom.
Johnny Galecki und Sara Gilbert waren kurzzeitig liiert.
Johnny Galecki und Kaley Cuoco waren während der Dreharbeiten zwei Jahre lang privat ein Paar, gaben dies aber erst nach ihrer Trennung 2010 öffentlich bekannt.
2006 wurde ein erster Pilot der Fernsehserie produziert, jedoch nie ausgestrahlt. Aus diesem wurden nur die Rollen von Leonard und Sheldon übernommen. Zur ursprünglichen Besetzung gehörten außerdem noch die Kosmetikerin Katie (Amanda Walsh), die eine gewisse Ähnlichkeit mit Penny aufweist, und Gilda (Iris Bahr), eine Kollegin und Freundin der beiden Hauptfiguren und darüber hinaus eine ehemalige Affäre Sheldons.
Mayim Bialik spielt in der Fernsehserie eine Neurobiologin. Auch Bialik hat einen Doktorgrad; 2008 wurde sie zum Ph.D. in Neurowissenschaften promoviert.
In der 13. Episode der ersten Staffel, als Leonard, Howard und Raj ein viertes Mitglied für ihr Rateteam suchen, schlägt Raj (in der englischen Sprachfassung) die Hauptdarstellerin der Serie Blossom vor, da sie sehr schlau sei und einen Abschluss der Neurowissenschaften habe. Diese Hauptdarstellerin ist Mayim Bialik, die erst einige Staffeln später zur Serie The Big Bang Theory dazukam.
Katey Sagal, bekannt besonders durch die Rolle der Peggy Bundy aus Eine schrecklich nette Familie, spielt Pennys Mutter. Sie hat in der Serie Meine wilden Töchter schon einmal die Mutter von Kaley Cuoco gespielt.


Die vier Freunde verbindet eine große Leidenschaft für Comics, Science-Fiction (insbesondere Star Trek), Computer- und Videospiele, Pen-&-Paper-Rollenspiele, Sammelkartenspiele, Paintball sowie die Besuche diverser Conventions in entsprechenden Kostümen. 

Nachschub für diese Interessen holen sie sich regelmäßig im Comicbuchladen von Stuart Bloom. Sie arbeiten alle am California Institute of Technology (Caltech) in Pasadena und beschäftigen sich beruflich wie privat intensiv mit Naturwissenschaften, Technik und Forschung.

Spruchbeispiele
"Ihnen mag aufgefallen sein, dass ich hier eine Fernbedienung halte. Das liegt daran, dass meine Kamerafrau und Co-Moderatorin Dr. Amy Farrah Fowler sich entschieden hat, die Beziehung mit mir zu beenden. Aber die Show muss weitergehen und glücklicherweise kann ich alles, was meine Freundin früher gemacht hat, mit meiner rechten Hand erledigen."
"Niemand kann besser vorgeben ein Mensch zu sein als ich. Siri ist nah dran, aber ich kenne mehr Witze."

Im weiteren Verlauf der Serie treten Bernadette Rostenkowski, Mikrobiologin und Howards spätere Frau, sowie Amy Farrah Fowler, Neurobiologin und Sheldons spätere Frau, auf, während sich das anfangs eigentümliche Sozialverhalten der Wissenschaftler langsam normalisiert 


 



Quelle: wikipedia.org/wiki/The_Big_Bang_Theory, Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;

Folgenlisten:

Familien-Sitcom

rules.of.engagement.supergut.eu

Labels

Mehr anzeigen

serienphantasy.de

teenserie.de

musikdrama.de

krimiinfo.de

medicaldrama.de

sf-serien.de